Hilfe bei Schwindel & Ohrengeräusche

 

Schwindel wie Ohrgeräusche (Tinnitus) können verschiedene Ursachen haben. Dass in ca. 40 Prozent der Fälle ein Problem im Bereich der Halswirbelsäule (HWS) Ursache für Schwindel ist, wird oft übersehen. Auch für den nervenaufreibenden Tinnitus können HWS-Probleme Auslöser sein. Deshalb sollten Ärzte bei der Diagnostik immer auch diese Möglichkeit in Betracht ziehen, sobald andere Ursachen wie Gefäßprobleme oder eine HNO-Erkrankung ausgeschlossen sind. Der Zusammenhang ist  nicht immer eindeutig  erwiesen. Es gibt aber deutliche Hinweise darauf, dass Muskelverspannungen und Gelenkbeschwerden in der HWS die Funktion des Innenohrs beeinträchtigen können.

HWS-Syndrom: Verspannungen können  Nerven reizen

Ein auf die Halswirbelsäule zurückzuführender Schwindel äußert sich oft als Gangunsicherheit oder Brain fog. Beim Tinnitus ist es schwieriger, den Zusammenhang zu erkennen, denn der Klang der Ohrgeräusche entlarvt die Ursache nicht. Schwindel und Ohrgeräusche können entstehen, wenn sich die an der Halswirbelsäule aktiven Muskeln, so verspannen, dass sie auf die aus der Wirbelsäule austretenden Nerven drücken. Die irritierten Nerven senden unterschiedliche Informationen über die Lage des Körpers an das Gehirn, das mit Schwindel und Benommenheit reagiert.

HWS-Syndrom Reduziert Blutfluss

Eine weiterer Efekt ist, dass die verspannten Muskeln die dicht an der Halswirbelsäule entlang verlaufenden Blutgefäße einengen, die für die Versorgung des Gehirns zuständig sind. So könnten Verspannungen an der Halswirbelsäule die Durchblutung des Gehirns/Innenohrs beeinträchtigen und auf diese Weise sowohl Schwindel als auch Ohrgeräusche hervorrufen.

Halswirbelsäule: Blockierungen sind eine häufige Ursache

Häufige Ursachen für immer wiederkehrende Beschwerden aus dem Bereich der Halswirbelsäule sind Blockierungen, falsche und einseitige Belastungen bei der Arbeit sowie körperliche Über- forderung beim Sport. Auch die unnatürliche Kopfhaltung beim dauernden Blick auf das Smartphone belastet die Halswirbelsäule.Eine häufige Ursache von Blockierungen sind Arbeiten

über dem Kopf z.B. Decke streichen oder eine Glühbirne einschrauben ....wenn dann auch noch der Kopf dabei gedreht wird ist die Blockierung fast schon sicher.

 Wärme und der richtige Griff

Liegt die Ursache für die Beschwerden tatsächlich in Muskelverspannungen an der Halswirbelsäule, lassen sie sich zum Beispiel mit Physiotherapie und Wärmebehandlungen mit Fango oder Heißluft lindern, die eine entspannende Wirkung haben.Leider hilft Physiotherapie nicht nachhaltig. Bei einer Blockade der Wirbelgelenke hilft Chiropraktik: Ich ertastete die Blockade und löse sie mit gezielten Griffen auf.

 

 

 

Chiromedic

Chiropraxis Bönningstedt

 

HP med. Heiko Brammer

Chiropraktiker

 

Ellerhorst 2-4
25474 Bönningstedt

Tel. 040 / 55 60 30 20

 

Anfragen gerne auch per Whatsapp

(siehe QR Code unten )

Jetzt per Whatsapp chatten !

 

 

 

oder hier direkt Termin machen ...

jetzt Termin buchen ...

 

Praxiszeiten:

 

Montag

11:00-13:00 Uhr

& 15:00 - 17:00 Uhr

 

Dienstag

15:00 - 18:00 Uhr

 

Mittwoch

15:00 - 18:00 Uhr

 

Donnerstag

11:00 - 13:00

& 15:00 - 17:00 Uhr

 

Freitag

11:00 - 13:00

& 15:00 - 18:00 Uhr

 

Nur nach vorheriger Buchung (Bestellpraxis)

( Bürozeit MO-FR 9:00 -17:00 Uhr)

 

Sie kommen zur Behandlung in eine Praxis, die nach dem Bestellsystem geführt wird. Dies bedeutet, dass die vereinbarte Zeit ausschließlich für Sie reserviert ist und Ihnen hierdurch in der Regel die andernorts vielfach üblichen Wartezeiten erspart bleiben. Dies bedeutet jedoch auch, dass Sie, wenn Sie vereinbarte Termine nicht einhalten können, diese spätestens 24 Stunden vorher absagen müssen, damit wir die für Sie vorgesehene Zeit noch anderweitig verplanen können. Diese Vereinbarung dient nicht nur der Vermeidung von Wartezeiten im organisatorischen Sinne, sondern begründet zugleich beiderseitig vertragliche Pflichten. So kann Ihnen, wenn Sie den Termin nicht rechtzeitig absagen, die vorgesehene Zeit und die Vergütung bzw. die ungenutzte Zeit in Rechnung gestellt werden, es sei denn, an dem Versäumnis des Termins trifft Sie kein Verschulden. Es wird vereinbart, dass ansonsten Annahmeverzug dadurch eintritt, dass der vereinbarte Termin nicht fristgerecht abgesagt und eingehalten wird

 

Druckversion | Sitemap
© Chiromedic HP med. Heiko Brammer - Chiropraktiker Hamburg Bönningstedt

Anrufen

E-Mail

Anfahrt