b a c k e x e l l e n z
b a c k   e x e l l e n z

Häufige Fragen

Ist die Behandlung schmerzhaft / unangenehm ?

 

Die Behandlung einer schmerzhaften Verspannung verursacht natürlich den gleichen Schmerz,

welchen man loswerden will. Durch gezielte Handgriffe haben Sie aber unmittelbar nach der Behandlung in der Regel schon deutliche Linderung. Häufig kommt es bei der Behandlung zu

einem höhr- und spührbaren Knacken welches insbesondere im oberern Rücken oder der

Halswirbelsäule warnehmbar ist. In der Regel stellt sich nach dem Geräusch sofort wohltuende

Entspannung ein. Die Angst vor Schmerzen ist meist schlimmer als die Behandlung.

Wenn Sie Angst vor der ersten Behandlung haben, sprechen Sie mich gerne an !

Ich erkläre Ihnen gern persönlich wie wir gemeinsam Ihre Beschwerden in den Griff bekommen.

Sie können jederzeit nachfragen, abbrechen oder eine Pause machen.

In aller Regel bleiben Sie wärend der Behandlung angezogen.

 

 

Bin ich nach der Behandlung fahrtüchtig ?

 

Wenn Sie vor der Behandlung fahrtüchtig waren, sind Sie es danach erst recht !

Bei Behandlungen der Halswirbelsäule kann es in den ersten Minuten nach der Behandlung

zu leichten Schwindel oder Benommenheit kommen. Nach wenigen Minuten sind Sie aber

uneingeschränkt fahrtauglich .

 

Kann ich mein Kind mitbringen ?

 

Aufgrund der Infektionslage bitten wir Sie ohne Begleitung zum Termin zu kommen.

Sofern Ihr Kind behandelt werden soll, dürfen Sie es natürlich begleiten.

Sie benötigen dann aber wie der kleine Patient, Impfung / Maske und negativen Schnelltest.

 

Ich habe Verständigungsprobleme und brauche einen Dolmetscher .

 

Patienten, die einen Dolmetscher oder eine Hilfsperson benötigen, können nach vorheriger

Rücksprache eine weitere Person mitbringen. Diese Person benötigt ebenfalls einen negativen

Schnelltest oder einen vollständigen Impfnachweis .

 

 

Ich habe Vorerkrankungen, kann ich dennoch behandelt werden ?

 

Patienten die Implantate / Vertsteifungen an der Wirbelsäule haben, können an den operierten

Abschnitten aus Sicherheitsgründen nicht behandelt werden. Fortgeschrittene Osteoporose oder

Ablagerungen in den Halsgefäßen stellen ebenfalls eine Kontraindikation dar.

 

Beachten Sie bitte auch daß wir Patienten ab dem 70. Lebensjahr aus Sicherheitsgründen

nicht mehr an der Halswirbelsäule behandeln . Hier ist das Behandlungsrisiko sehr stark erhöht.

 

Patienten mit schwerer Adipostitas ( über 130 Kg ) Körpergewicht kann ich leider nicht behandeln,

da hierfür meine Arme schlicht und ergreifend zu kurz sind.

Deshalb ist eine Behandlung  im Ausnahmefällen nur sehr eingeschränkt möglich.

 

Wie alt darf der Coraonatest sein / was bedeutet taggleich ?

 

Ein Test sollte möglichst unmittelbar vor der Behandlung erfolgen.

Wenn es die Umstände nicht anders zulassen, darf der Test max. 12 h alt sein.

Ich habe noch keine Rechnung erhalten

 

Wir behandeln grundsätzlich auf Rechnung. Die Rechnung erstellen wir immer am ersten

Werktag des Folgemonats.  Beispiel :  Behandlung am 3.4.  -   Rechnung am 2.5.

So können durchaus 4 Wochen zwischen Behandlung und Rechnung liegen.

Wenn Sie im Folgemonat keine Rechnung erhalten haben, kontrollieren Sie Ihren

Spamordner - möglicherweise ist unsere Mail dort gelandet...

Wir rechnen nach GebüH ab und alle Leistungen befinden sich im sog. Hufelandverzeichnis.

Beachten Sie bitte daß wir kein Vertragspartner der Postbeamtenkasse A sind.

 

Wenn ich von COVID 19 genesen bin ?

In den ersten 3 Monaten nach der Infektion behandeln wir Genesene nicht.

Danach behandeln wir nur vollständig geimpfte Genesene.

 

Zuwarten oder Termin machen ?

 

Da Blockierungen unweigerlich zu Verspannungen führen ist es sehr unwarscheinlich daß sich

Beschwerden von allein bessern.  Wenn Sie nicht sicher sind können Sie mit Wären und Schmerzmittel versuchen ob die Beschwerden besser werden. WEnn es IHnen am nächsten Tag nicht deutlich besser geht, ist eine Behandlung bei uns sinnvoll. Weiteres Zuwarten verschlimmert die Beschwerden nur oder sie chronifizieren sogar.

 

Chiropraktik bei Bandscheibenvorfällen

 

Der Chiropraktiker kann Bandscheibenvorfälle nicht heilen.

Dennoch kann häufig eine Behandlung sinnvoll sein. Oft verursacht der Vorfall umfangreiche

Verspannungen welche wiederum weitere Schmerzen verursachen können.

Um aus diesem Teufelskreis zu kommen lohnt ein Behandlungsversuch.

Stellt sich keine Besserung ein, ist manchmal tatsächlich der Vorfall schuld.

In diesem Falle ist eine PRT oder gar eine Operation angezeigt.

Häufig konnte aber gerade eine solche Behandlung durch Chiropraktik abgewendet

werden. Einen Versuch ist es allemal wert. Eine Verschlechterung der Beschwerden kommt

nur sehr selten vor. Beim Auftreten von neurologischen Ausfällen ( sog. Redflags ) findet

kein Behandlungsversuch mehr statt, sondern die Weiterleitung zum entsprechen geeigneten

Spezialisten.

 

 

 

Amerikanische Chiropraktik ,Osteopathie,Gonstead Chiropractic wo ist der Unterschied ?

 

Inzwischen hat Chiropraktik eine gewisse Verbreitung gefunden, daß sich zunehmend

Konkurenz unter den Behandlern ergibt. Gemäß dem Motto : Der Prophet gilt nichts im eigenen Land, berufen sich viele auf zweifelhafte ausländische Diplome und Titel.  Achten Sie darauf daß ,,Ihr,,Behandler eine behördliche Heilkundeerlaubnis besitzt. Diese liegt ausschließlich bei Ärzten

und Heilpraktikern (HP med.) vor. Titel wie D.O. oder Doctor of Chiropraktik, Diplom Chiropraktiker, Master of Chiropraktik oder Chiropraktor etc. berechtigen nicht zur Berufsausübung in Deutschland ! Manche Masseure und Physiotherapeuten bieten Chiropraktik an.

Da diese Berufsgruppe meißt keine Heilkundeerlaubnis besitzt,

ist dies ist in Deutschland ohne ärztliche Verordnung nicht zulässig und wird somit ohne jeglichen Versicherungsschutz ausgeübt.

 

 

 

Bezahlt die Krankenkasse die Behandlung ?

 

 

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen leider die Kosten für die Behandlung in der Regel nicht.

Bei einigen Kassen ist die Behandlung als Satzungsleistung privat versicherbar. Fragen Sie Ihre Kasse.

Sie können die Behandlungskosten mit einer privaten Zusatzversicherung abdecken oder

die Behandlung einfach selbst zahlen. Häufig ist dies gar nicht so teuer wie Sie vielleicht glauben.

(siehe Kosten)

 

 

 

Kann die Behandlung einen Schlaganfall auslösen ?

 

 

Bei unsachgemäßer Durchführung hat es in der Vergangenheit in seltenen Einzelfällen bei Behandlungen der Halswirbelsäule mit einer harten Drehung  Schlaganfälle gegeben

(ca. 1: 100 000 ). Verletzungen der Vetebralarterien führen aber ihrerseits zu Verspannungen

welche möglicherweise mit Blockierungen verwechselt werden können, z.B. nach Beschleunigungsverletzungen. Solche sind immer vor einer Chiropraktischen Behandlung

ärztlich abzuklären. Obgleich ein direkter Zusammenhang mit der Behandlung in der Wissenschaft nicht belegt werden konnte, wenden Chiropraktiker diese Techniken mit größtmöglicher Sorgfalt an.Das Risiko ist bei Patienten mit Arteriosklerose, Marfan Syndrom oder im hohen Alter möglicherweise erhöht. Ich behandel deshalb aus Sicherheitsgründen nur nach gründlicher Anamnese wenn ein schädigenes Ereignis sicher ausgeschlossen werden kann.Aus Sicherheitsgründen führe ich Behandlungen der Halswirbelsäule nur bei Patienten durch, die

entweder jünger als 70 Jahre alt sind oder welche nach sogfältiger fachärztlicher Abklärung keine Risikofaktoren für Komplikationen haben.Lassen Sie sich deshalb nicht von Physiotherapeuten, Atlastherapeuten oder Osteopathen ohne Heilkundeerlaubnis behandeln diese sind hierzu werder befugt noch qualifiziert.

 

 

 

 

Habe ich möglicherweise etwas Ernstes ?

 

 

Da Chiropraktische Impulsbehandlungen nur durch Ärzte und Heilpraktiker durchgeführt werden dürfen,ist eine ausführliche Anamnese ( Befragung des Patienten) obligatorisch.

 

Vor einer Behandlung werden ggfls. Befunde und Aufnahmen gesichtet und wenn nötig,

weitere Untersuchungen und Tests durchgeführt. Bei dem geringsten Verdacht erfolgt

eine Überweisung zu einem entsprechenden Spezialisten.

In aller Regel schaft eine Untersuchung schnell die notwendige Sicherheit.

 

 

Was mache ich wenn die Beschwerden nach anfänglicher Besserung zurückkommen ?

 

 

In den ersten 48 Stunden nach einer Behandlung hat sich die Muskulatur noch nicht völlig gelockert.

Sie sollten deshalb körperliche Beanspruchung und Arbeiten in Zwangshaltungen unbedingt vermeiden.

 

Wenn Sie nach einer falschen Bewegung erneut Beschwerden haben, zögern Sie nicht -

je schneller Sie sich erneut behandeln lassen, um so geringer sind die Beschwerden.

 

Ideal ist leichte Bewegung wie z.B. spazieren gehen, schwimmen etc.

 

 

Kann ich rezeptfreie Medikamente nehmen ?

 

Ibuprofen ist bei einmaliger Einnahne unbedenklich, jedoch sollten sich die Bescherden unter dem Medikament deutlich bessern. Wenn 2x 400 mg keine Linderung bringen, sollten Sie sich

bei uns vorstellen.Nehmen Sie niemals ohne ärztlichen Rat Medikamente über mehrere Tage

ein !

 

Chiromedic

Chiropraxis Hamburg

 

HP med. Heiko Brammer

Chiropraktiker

 

Ellerhorst 2-4
25474 Bönningstedt

Tel. 040 / 55 60 30 20

außerhalb der Bürozeit nutzen

Sie bitte die Online-Terminvergabe

 

 

 

Praxiszeiten:

 

Montag

11:00-13:00 Uhr

& 15:00 - 17:00 Uhr

 

Dienstag

15:00 - 18:00 Uhr

 

Mittwoch

15:00 - 18:00 Uhr

 

Donnerstag

11:00 - 13:00

& 15:00 - 17:00 Uhr

 

Freitag

11:00 - 13:00

& 15:00 - 18:00 Uhr

 

Nur nach vorheriger Buchung (Bestellpraxis)

( Bürozeit MO-FR 9:00 -17:00 Uhr)

 

Sie kommen zur Behandlung in eine Praxis, die nach dem Bestellsystem geführt wird. Dies bedeutet, dass die vereinbarte Zeit ausschließlich für Sie reserviert ist und Ihnen hierdurch in der Regel die andernorts vielfach üblichen Wartezeiten erspart bleiben. Dies bedeutet jedoch auch, dass Sie, wenn Sie vereinbarte Termine nicht einhalten können, diese spätestens 24 Stunden vorher absagen müssen, damit wir die für Sie vorgesehene Zeit noch anderweitig verplanen können. Diese Vereinbarung dient nicht nur der Vermeidung von Wartezeiten im organisatorischen Sinne, sondern begründet zugleich beiderseitig vertragliche Pflichten. So kann Ihnen, wenn Sie den Termin nicht rechtzeitig absagen, die vorgesehene Zeit und die Vergütung bzw. die ungenutzte Zeit in Rechnung gestellt werden, es sei denn, an dem Versäumnis des Termins trifft Sie kein Verschulden. Es wird vereinbart, dass ansonsten Annahmeverzug dadurch eintritt, dass der vereinbarte Termin nicht fristgerecht abgesagt und eingehalten wird

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Chiromedic HP med. Heiko Brammer - Chiropraktiker Hamburg Bönningstedt

Anrufen

E-Mail

Anfahrt